22.01.2014

Es ist da!

Wie gestern schon angekündigt habe ich heute mein neues Rad für die Saison 2014 bekommen.

 

Sogar mit Trainingslaufrädern bleibt mein neues Izalco Max unter der 7kg Grenze!


Natürlich konnte ich es kaum erwarten das neue Rad zu testen und habe gleich heute Nachmittag eine kleine Runde gedreht.

 

Ich muss sagen, dass die ersten Eindrücke ausschließlich positiv ausfallen!


Focus hat im Vergleich zum letzten Jahr nicht nur am Gewicht gearbeitet, sondern auch die Steifigkeit verbessert, wodurch sich das Rad sehr direkt und schnell beschleunigen lässt.

 

Ich fühle mich nach nur einer Ausfahrt schon pudelwohl auf dem Rad und musste mich am Anstieg dauernd bremsen um nicht zu überziehen...


Auch der Umstieg von Chorus auf eine Record-Gruppe sehe ich sehr positiv!


Ich bin auf jeden Fall top motiviert und auch die Formkurve zeigt bereits in die richtige Richtung.

 

Die Saison kann kommen....

Saisonvorbereitung geht in die heiße Phase

21.01.2014

Während es beim Studium dem Ende entgegen geht, beginnt langsam die heiße Phase in der Vorbereitung auf die neue Saison!


Ein letztes Mal treffen wir uns diese Woche in Chambéry zu gemeinsamen Ausfahrten und einer Besprechung, bevor es für mich ab nächster Woche dann in die Prüfungsphase geht.

 

Klar, dass der Stressfaktor im Moment am Anschlag ist, da für mich zum Dauerlernen noch die wachsenden Umfänge auf dem Rad dazukommen...

 

Dennoch denke ich, dass ich bis jetzt alles ganz gut im Griff habe und eher gelassen bleiben kann.

 

Außerdem kommt morgen ein neuer Motivationsfaktor hinzu, wenn ich mein neues Straßenrad entgegen nehme, um mich schon vor den Trainingslagern Mitte Februar und Anfang März an mein neues Arbeitsgerät zu gewöhnen.


Bis dann
Euer Nico

06.01.2014

Hallo zusammen...

Vorneweg wünsche ich euch allen erstmal ein gutes Neues Jahr 2014 und ich hoffe, dass dieses neue Jahr euch allen nur Gutes bringt...
In letzter Zeit war es etwas still auf dieser Seite; daher jetzt mal ein Update auf den aktuellen Stand.
Vor Weihnachten war ich wiedermal für 1 Woche in Chambery für das 2. Teamtreffen.
Wir absolvierten eine Schneeschuhwanderung und gingen am Tag darauf nach Val Thorens zum Skifahren.
Ich hatte ziemlich Respekt davor, da ich als kleines Kind zwar Skifahren gelernt hatte, nie aber wirklich ein Händchen dafür hatte.
Nach einigen Anfangsschwierigkeiten kam ich allerdings immer besser in Schwung und hatte dann auch sehr viel Spaß.
Über die Feiertage entfloh ich dann dem nasskalten Wetter hier in Deutschland und begann das Neue Jahr in der Sonne auf Mallorca zusammen mit meiner Familie und Tobias Schill, der zum Training mitgekommen war.
In Mallorca waren die Temperaturen um einiges angenehmer als hier und pendelten zwischen 15 und 20°.
Nachdem wir an den ersten 2 Tagen noch keine geeignete Gruppe finden konnten, stieg eine Auswahl des LKT-Teams nach den Feiertagen bei uns im Hotel ab und wir absolvierten zusammen einige schöne Ausfahrten.
Seit gestern bin ich jetzt wieder zurück in Deutschland wo mein Studium ab morgen wieder weiter geht.
Ende Januar beginnen dann auch die Klausuren, wodurch ich die Zeit auf dem Rad wohl etwas kürzen werden muss.
Aber nach diesem Aufenthalt in Mallorca mach ich mir da keine Sorgen in Rückstand zu geraten...
 

Fotos: Gettysport

Instagram

Folge mir auf Strava
Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen 1894 e.V.