17.12.16

Trainingslager Gandia

Um dem kalten Wetter in Deutschland zu entfliehen reisten wir in der vergangenen Woche nach Spanien; um genauer zu sein nach Gandia etwa 1h südlich von Valencia.

 

An den ersten 2 Tagen hatten wir noch nicht so Glück mit dem Wetter und wurden hier und da etwas nass.

 

Ab Samstag zeigte sich dann aber auch die Sonne von ihrer besten Seite und verwöhnte uns mit Temperaturen um die 20°!

 

Neben dem Training standen auch zahlreiche Meetings auf dem Programm.

Hierbei präsentierten sich sowohl die Sponsoren, als auch Fotografen, die die Bilder für die neue Saison aufnahmen.

Auch zahlreiche organisatorische Fragen wurden geklärt und die Ziele für 2017 definiert.

 

Für mich persönlich endete das Trainingslager vorzeitig in einem Schock, nachdem ich von dem Verscheiden meines Freundes und ehemaligen Teamkollegen Etienne Fabre erfuhr.

 

Zusammen mit 3 weiteren Fahrern aus dem ehemaligen Chambéry Team, Chef Vincent Lavenu und dem Teamarzt reisten wir bereits Mittwoch morgen ab um der Beerdigung beizuwohnen.

Mich traf diese Nachricht besonders hart und mir fehlen jegliche Worte...

 

Trotz allem wünsche ich allen frohe Weihnachten und ein besinnliches Fest, sowie alles Gute für 2017!

Im selben Atemzug möchte ich mich bei allen die mich auch dieses Jahr wieder unterstützt haben bedanken und hoffe auf ein Wiedersehen in 2017 zu neuen Abenteuern!

 

Bis nächstes Jahr

euer Nico

 

RIP Etienne

 

Fotos: Gettysport

Instagram

Folge mir auf Strava
Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen 1894 e.V.