Juli 2017

Kurzes Hallo aus Livigno

12.07.2017

Ciao gli amici!

 

Nach einer nicht ganz so zufriedenstellenden ersten Saisonhälfte habe ich zu Hause erst einmal abschalten können und das Rad für 5 Tage in die Ecke gestellt.

 

Seit dem 3. Juli bin ich nun hier in Livigno auf etwa 1800m Höhe um die nächsten Rennen vorzubereiten.

 

Von diesem 15-tägigen Höhentrainingslager erhoffe ich mir mit neuer Energie und ein paar Kilos weniger im Gepäck in Richtung Polenrundfahrt und (wenn alles klappt) Vuelta zu starten.

 

Die ersten paar Tage hier habe ich das Tal um Livigno nicht verlassen um mich an die Höhe und somit die "dünnere" Luft zu gewöhnen.

Anfangs drehten sich die Beine nämlich noch nicht ganz rund.

 

Dann bin ich aber schon einen ersten ordentlichen Block mit den verschiedensten Intervallen gefahren und dann gestern eine wunderschöne Runde über Julier und Albulapass.

 

Wer mag kann sich gerne meine Trainingsausfahrten auf Strava anschauen ;)

 

Heute war dann der letzte Ruhetag bevor ich morgen in einen weiteren harten Trainingsblock starte um dann am Dienstag wieder nach Hause zu fahren.

 

Die Beine werden immer besser und meine Bergform befindet sich auch im Aufschwung.

 

Bis jetzt verläuft also alles nach Plan...

Fotos: Gettysport

Instagram

Folge mir auf Strava
Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen 1894 e.V.